30.05.2012 | Kommentare: 3

Northlands

Das Northland gehört für mich zu einem der schönsten Gebiete Neuseelands. Die erste Nacht über Auckland verbrachten wir auf einem kostenlosen Campingplatz nahe Whangarei. Der Campingplatz lag an einem wunderschönen Strand und wir gingen, mal wieder, angeln. Diesmal fingen wir sogar etwas! Es waren zwar kleine Fische, doch waren es Fische 🙂

Am nächsten Tag ging es weiter Richtung Norden. Wir wanderten zu einem Wasserfall und guckten uns Paihia (Bay of Islands) an. Danach ging es zu einem Campingplatz nahe des Rainbow Warrior Memorial. Auch hier lag der Campingplatz an einer schönen Bucht.

Als nächstes stand noch das Cape Reinga (nördlichste befahrbare Punkt Neuseelands) auf der Liste, wo wir dann auch übernachteten.

Jetzt bin ich schon wieder in Auckland, denn wir mussten das Auto verkaufen. Da wir es aber schneller verkauften als gedacht, fahren wir mit dem Bus noch mal nach Paihia.

Was ich im letzten Monat mache muss ich mir jetzt mal überlegen. Habt ihr Vorschläge?

 

Hier noch die Bilder


Kommentare:

avatar

Steffi

am 30. Mai 2012 um 07:46 Uhr

Voll schön. Die Landschaft ist so toll! *-*

avatar

Hannes

am 30. Mai 2012 um 14:40 Uhr

Besuch doch noch die steilste Straße der Welt 🙂
http://de.wikipedia.org/wiki/Baldwin_Street

oder such dir nen Fernsehsender der übers Hockern berichtet!

oder komm schon früher nach Hause! 😀

avatar

Merlin

am 13. Juni 2012 um 06:42 Uhr

Ich bin jetzt Woofen 🙂

Kommentar schreiben

Kommentar