29.09.2011 - Kommentare: 6

Die Pub Tour

Gestern Abend sind mein Zimmerpartner und ich noch auf eine Pub-Tour gegangen. für 10 Dollar gab es vier Freibier und vier Pubs zu sehen. Es ging schon um 20:00 Uhr los und um 21:00 waren alle Neuseeländer (nach dem ersten Bier) total betrunken uns super drauf. so zogen wir mit ca. 75 Leuten durch Auckland. Doch ich war nach der gestrigen Tour recht müde und so ging der Abend nicht ganz so lange.

 

Tags: , , , ,

- Kommentare: 3

Auckland Tour

Heute bin ich, mit anderen Deutschen, auf einer Tour mit dem Bus durch Auckland gewesen. Es war eine kostenlose Promotour, doch hatte man, nicht wie man es aus Deutschland kennt, das Gefühl, dass man unbedingt etwas kaufen muss.  So habe ich viele viele Fotos (da kommen noch welche) gemacht. Mein Zimmernachbar Malte ist sogar Bungie gesprungen.

 

Am Wochenende will ich mit anderen raus aus der Stadt auf eine Insel, da hier ja Rugby-WM ist und somit die Preise der Hostels übers Wochenende explodieren.

 

Ich habe auch schon einen Plan, was ich so in den nächsten Wochen machen möchte! Ich plane Richtung Napier zu fahren, um dort Dorit zu besuchen und mir da einen Farm-Job zu suchen…

(mehr …)

Tags: , , , ,

27.09.2011 - Kommentare: 4

Formalitäten und ein günstiger Abend

Wenn man hier arbeiten möchte braucht man, ähnlich wie in Deutschland, ein paar Dinge: Ein Visum, ein Bankkonto, eine Steuernummer und natürlich einen Job. Da ich möglichst schnell arbeiten will habe ich mir gedacht, so schnell wie möglich alle Formalitäten zu erledigen. In dem Seminar gestern wurde mir dann mitgeteilt, dass bereits ein Bankkonto auf meinen Namen eingerichtete wurde. Nach einigen Schwierigkeiten (die hatten Vorn- und Nachnamen vertauscht) hatte ich so schon am ersten Tag ein Bankkonto mit Visakarte! In Deutschland hätte das sicher eine Woche gedauert… Dann habe ich auch schon gleich meine Steuernummer beantragt. Das war auch ganz einfach… dauert leider bis zur Bestätigung 10 Tage… Jetzt heißt es warten bis ich arbeiten darf.

Am Abend dann… ich wollte nicht den gleichen Fehler wie am Vortag machen und um 19:00  schlafen gehen… beschloss ich, mit anderen zusammen in eine Bar zu gehen. Es wurde ein Freibier und eine kostenlose Pizza versprochen. Ich konnte das aber gar nicht recht glauben… Doch es stimmte! Als wir in die Bar gingen, gab es am Eingang wirklich ein Gutschein für ein kostenloses Bier und eine Pizza.. Doch das beste kam erst noch… Es wurden Spiele auf der Bühne gemacht und ein Mädel von uns wurde kurzerhand auf die Bühne gestellt. Leider flog sie in der zweiten Runde beim Wettessen gegen drei Jungs raus.. doch wir hatten alle eine Menge Spaß!

Und ich konnte es kaum glauben, ich hatte einen Abend Spaß, Bier und Essen und musste wirklich nichts zahlen… Das in Deutschland? Unvorstellbar…

Tags: , , , ,

26.09.2011 - Kommentare: 9

Erstmal klarkommen

Es ist 6 Uhr Ortszeit. Ich sitze mit meinem Laptop im Bett – kann nicht mehr schlafen. Seit 04:30 bin ich wach und inzwischen auch frisch geduscht.

Doch alles der Reihe nach…

(mehr …)

Tags: , ,

24.09.2011 - Kommentare: 1

Heute gehs los!

„Seit meiner Kindheit konnte ich schlafen wie ein Murmeltier. Gewitter, Sirenen nichts konnte mich wecken. Letzte Nscht, habe ich nicht geschlafen.“ John Dorian

 

…nicht ganz aber fast.

Heute 12:30 geht es los in Richtung Flughafen Düsseldorf. Erst durch die vielen Verabschiedungen von Freunden, Bekannten und Familie wurde mir klar, dass ich ein Jahr nicht da sein werde. Aber neben dem Abschied freue ich mich auch schon höllisch auf die vielen neuen Erfahrungen und Erlebnisse!

 

Also auf Wiedersehen Deutschland! Bis in einem Jahr, man liest sich!

Tags: , ,

16.09.2011 - Kommentare: 4

Noch ne Woche

Der Entschluss steht fest, Reisepass und Visum erhalten, Aufregung steigt……in einer Woche geht es los!
Nach Neuseeland, für ein Jahr Work and Travel.

 

Aus diesem Grund habe ich diesem Blog gebastelt, doch dazu gleich mehr. Hier versuche ich die Daheimgebliebenenund und alle Interessierten über mein Leben am anderen Ende der Welt auf dem Laufenden zu halten.

Was werde ich tun?

Die Frage habe ich mir natürlich auch schon gestellt 🙂
Ich versuche am Anfang meiner Reise etwas zu arbeiten um einige finanzielle Mittel zur Verfügung zu haben. Meine Jobs die ich so machen werde, beschreibe ich unter Jobs ausführlicher.  Was  ich dann mache steht noch nicht ganz fest, aber ich habe einige Ideen wie Surfen lernen, Filmdrehorte besuchen, oder jonglierend (und hockernd ) durchs Land ziehen. Aber das überlege ich mir dann….

 

Warum ist es so öde hier?

Ich hatte die Idee mein Blogdesign an meine Reise anzupassen, so werden nach und nach Bilder in den Kopfbereich eingefügt oder Kleinigkeiten an den Rand oder Fuß oder so… denn ich weiß ja jetzt noch nicht was ich so erlebe und am Ende passt der Blog gar nicht zu meiner Reise… also ist der Blog eine Art Fotomontage meiner Reise. Natürlich brauchte ich was um anzufangen und aus dem Grund ist der Blog noch so leer…

 

Soweit der erste Post, ich denke ich schreibe noch etwas bevor ich fliege.

Ach ja, wenn Ihr Fragen oder so habt könnt Ihr ein Kommentar hinterlassen oder über Kontakt mich fragen!

Tags: , ,